LOSLASSEN                 

...damit Körper und Geist frei werden                      für neue Kraft und Energie.....             


.....durch mentales Training alte Verhaltensmuster und Glaubenssätze loslassen….

 

Jeder Mensch hat bestimmte Verhaltensmuster. Diese sind oft durch sogenannte „Glaubenssätze“ geprägt (auch wenn uns diese oft gar nicht bewusst sind).

Glaubenssätze bringen uns oft dazu zu hohe Erwartungen an uns selbst zu stellen, alles perfekt machen zu wollen und keine Hilfe
anzunehmen.
Versagensängste, fehlendes Durchsetzungsvermögen und ständiger Zeitdruck sind nur einige der unerwünschten Folgen.

Typische Glaubenssätze sind z.B. 

„Ohne Fleiß kein Preis“

„Nur wenn ich alles perfekt mache, bekomme ich Lob und Anerkennung – bin ich liebenswert“

„Das geht locker nebenbei“

„Ich muss es allen recht machen“…..


Es gibt auch noch „innere Antreiber“, die man meist schon als Kind öfters gehört und so verinnerlicht hat. 

Solche Antreiber sind etwa
„Sei stark“
„Streng dich an“
„Mach schneller“…..

 

Zuerst müssen wir uns bewusst machen, welche Verhaltensmuster uns selbst Stress verursachen (=“hausgemachter Stress“).

Unsere Gedanken erzeugen unsere Gefühle und diese wiederum bestimmen was wir wahrnehmen und wie wir es wahrnehmen.

Durch Mentales Training kann man lernen, seine Gedanken gezielt zu verändern.

Dadurch wird es auch leichter, sich nicht mehr so schnell aus der Ruhe bringen zu lassen und stress-resistenter zu werden.

Auch Körperwahrnehmung, Achtsamkeit, Selbstbewusstsein und innere Stärke können durch mentales Training verbessert werden.
Dadurch können wir mit mehr Gelassenheit unsere Herausforderungen meistern.

Nicht umsonst hat heute beinahe jeder Sportler seinen eigenen Mentaltrainer.